Unsere Kreuzfahrten - unsere Lieblingsreisen!
Unsere schönste Reisevariante! Man kann sich viel ansehen und hat sein Hotel immer dabei. Jeden Morgen in einem anderen Hafen aufwachen, an der Reling stehen und sich den Wind um die Nase wehen lassen, den Blick auf das weite Meer gerichtet, das ist Freiheit pur!
In der Zwischenzeit fahren unzählige Schiffe über die Weltmeere, kleine, größere und ganz große, in allen Klassifizierungen und schon fast für jeden Geldbeutel. Da gibt es die klassische Kreuzfahrt oder auch die legere, auf der noch nicht einmal mehr große Garderobe nötig ist. Allein der Kreuzfahrtveranstalter "AIDA" schickt schon 15 Schiff in die Welt und TUIcruises ist z. Z. mit 7 Linern dabei. Auf die Schiffe, die wir bisher kennen gelernt haben, werde ich in den einzelnen Berichten näher eingehen.
Der Unterschied zwischen der klassischen und der legeren Kreuzfahrt ergibt sich aus einigen, eigentlich unwesentlichen Punkten, die aber doch den Charme einer solchen Reise ausmachen können. So hat man bei der klassischen Kreuzfahrt einen Kapitänsempfang und ein Galadinner. Da wird natürlich auch auf entsprechende Kleidung wert gelegt. Man hat am Abend im Restaurant einen reservieren Tisch, isst immer zur gleichen Zeit und in der gleichen Gesellschaft. Es gibt das große Abschiedsdinner mit der Eisbombenparade, wie man es vom der Fernsehserie "Traumschiff" kennt. Das alles fällt bei der "legeren" Kreuzfahrt weg. Einige Schiffe bieten aber in der Zwischenzeit so eine mittlere Variante, wo man beides haben kann. Zwölf Hochseekreuzfahrten haben wir bisher gemacht. Nähere Informationen und ganz viele Fotos gibt es in den einzelnen Reiseberichten.
Mit der „AIDAdiva“ waren wir ebenfalls zwei Mal unterwegs. Im Jahr 2010 bereisten wir zu unserer Silberhochzeit die die Vereinigten Arabischen Emirate, bestaunten Dubai, Abu Dhabi, Mucsat und den Oman. 2014 fuhren wir von Antalya in der Türkei nach Sharm el Sheikh in Ägypten. Das Besondere an dieser Reise war die Passage des Suezkanals. Auf dem Weg lagen noch Mamaris (Türkei), Rhodos (Griechenland), Malta und die Insel Zypern. Zu den Reiseberichten gelangen Sie für die VEA hier und den Suezkanal hier. Das Schiffsfoto ist eine Postkartenkartenkopie.
Die „TS/MS Albatros“ von Phoenix-Reisen war zwei Mal unser schwimmendes Hotel. Mit der „TS Albatros“ machten wir unsere erste große Kreuzfahrt. Es ging 2001 von Bremerhaven aus in den hohen Norden bis nach Spitzbergen. Noch einmal erlebten wir das wunderbare Naturschauspiel der Mitternachts-- sonne. Mit der „MS Albatros“, die Nachfolgerin der „TS Albatros“ fuhren wir 2006 von Warnemünde nach St. Petersburg. Beide Reisen waren schöne Erlebnisse. Wenn sie mehr wissen möchten klicken sie hier für die Nordlandfahrt und hier für St. Petersburg. Das Schiffsfoto ist eine Postkartenkopie.
Die „MS Queen Elizabeth“ (2012) von der Reederei CUNARD lernten wir bei einer Kurzreise über die Nordsee kenne kennen. „Very british“ könnte die Überschrift dieser Reise lauten. Einen Bericht von dieser kurzen, aber edlen Reise gibt es hier. Das Schiffsfoto ist eine Kopie aus den Reiseunterlagen von Cunard.
Die MS Magnifica“ (2014) fuhr uns zu den Perlen an der Nordseeküste. Von Hamburg aus fuhren wir nach Schottland, England, Frankreich, Belgien und die Niederlande. Wir sahen Edinburgh, Amsterdam und den belgischen Badeort Blankenberge. Mehr dazu gibt es hier.
Mit der „Mein Schiff 1“ von TUICruises erlebten wir 2011/12 das erste mal Weihnachten und Silvester an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Die Kanarischen Inseln, Casablanca und Madeira waren Destinationen, die uns verzaubert haben. Mehr dazu hier. 2013 schipperten wir mit diesem Schiff dann noch einmal über das Mittelmeer. Von Mallorca aus ging es über Malta, Sizilien, Civitaveccia, Korsika, Monaco und Barcelona zurück nach Mallorca. Zu diesem Reisebericht bitte hier klicken.
Mit der „MSC Orchestra“ (2015) besuchten wir noch einmal den Norden Europas. Die Norwegischen Fjorde, allen voran der Geiranger Fjord, sind so schön, dass man davon gar nicht genug bekommen kann. Hier geht es zum Reisebericht.
Eine Kurzreise mit der MS Amadea (2015) von Phoenix-Reisen führte uns zum Hamburger Hafengeburtstag und nach Helgoland. Wenn es auch nur drei Tage waren - Schiff ist nie verkehrt! Hier der Bericht dazu. Schiffsfoto: Postkartenkopie.
Die „Mein Schiff 4“ (2015) von TUICruises war fast neu, als wir im Herbst von Hamburg aus zu unserer Westeuropa - Tour starteten. Über Frankreich, England, Spanien und Portugal endete unsere Reise dann auf Gran Canaria. Elf wunderbare Tage mit interessanten Erlebnissen lagen hinter uns, als uns der Flieger von der Kanareninsel aus nach Hause brachte. Das Schiffsfoto wurde mir freundlicherweise von @waessechen zur Verfügung gestellt. Den ausführlichen Reisebericht gibt es hier.
Mit der AIDALuna (2019) erlebten wir unsere vorläufig letzte Hochseekreuzfahrt. Gemeinsam mit unserer Tochter und Enkeltochter ging es von Hamburg aus nach Oslo und Kopenhagen. Die Kurzreise endete in Kiel. Viel Freude hatten wir mit unserer achtjährigen Enkeltochter, für die das ein Supererlebnis war. Bitte haben Sie in diesem Bericht Verständnis dafür, dass wir unsere Enkeltochter hier zum Schutz des Kindes nur verdeckt zeigen. Näheres dazu hier.