Italien O sole mio, Strand und viiiiel Eis…
Als die Deutschen das Reisen entdeckten, fuhren sie in den 60er/70er-Jahren mit Auto und Wohnwagen nach Italien in den Urlaub. Scharenweise ging es über die Brennerautobahn gen Süden in die Sonne. Irgendwann wurden dann andere Reiseziele interessant und Italien geriet ins Abseits. Dabei ist es dort so schön...!
Italien ist eine Parlamentarische Republik und Mitglied der Europäischen Union. Das Land ist sehr alt, es blickt auf eine Geschichte zurück, die weit in die Ur-Zeit zurückgeht. Davon zeugen die vielen Altertümer, die in fast jeder Region zu finden sind. Innerhalb des Landes liegen zwei autonome Kleinstaaten, Vatikanstaat und San Marino. Im Folgenden finden Sie Berichte über unsere Besuche in diesem Land. Beginnen wir mit der Hauptstadt Rom.
Rom - Die ewige Stadt! - Es ist nun schon viele Jahre her, als wir die italienische Hauptstadt besuchten. Die Erinnerung ist aber sehr lebendig. Leider habe ich damals noch nicht so viel fotografiert, und die wenigen eingescannten Papierfotos sind auch nicht wirklich gut. Aber für ein wenig Information ist es schon ok. Klicken Sie hier für mehr.
Civitavecchia - Die Hafenstadt ist Rom vorgelagert. Dieser Ort wird von Kreuzfahrtschiffen angelaufen, als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Rom. Auf diese Weise haben auch wir Civitaveccia kennen gelernt. Siehe hier.
Neapel & Pompeji - Napoli, die viel besungene, und Pomeji, die verfilmte Stadt. Wir von beiden etwas gesehen. Klicken Sie hier zum Bericht.
Cattolica - Badeurlaub an der italienischen Riviera. Vielleicht ist der Ort Rimini besser bekannt, der gleich daneben liegt. 14 Tage Sonne, Strand und Meer. Zu unseren Erlebnissen geht es hier.
Fano - Ein Kurzbesuch machten wir während eines Ausfluges in dieser Küstenstadt, die einst römische Kolonie war. Der Tourismus war dort noch nicht angekommen, aber interessant waren die alten Bauten schon. Hier gibt es ein wenig Information.
Venedig - Einmal im Leben nach Venedig….! Ich war schon zwei Mal dort, und hätte nichts dagegen, das noch einmal zu wiederholen. Bei Sonnenschein auf dem Markusplatz, mit der Gondel durch die Kanäle, über die Rialtobrücke den Canale Grande überqueren und bei all dem flattern die Schmetterlinge im Bauch. Hier geht es nach Venedig.
Verona - Auf dem Balkon, das ist natürlich nicht Julia, da habe ich mal eben winke-winke gemacht. Wir waren zu den Opernfestspielen in Verona. Das war natürlich Gelegenheit, uns auch ein wenig in der Stadt umzusehen. Hier geht es zum Bericht.
Cannobio - Diese kleine Stadt am Ufer des Lago Maggiore wirkt recht ursprünglich. Für uns war sie Standort bei einer Busrundreise durch Italien und die Schweiz. Für einen Rundgang durch Cannobio war aber Zeit. Sehen Sie hier.
Der Gardasee - Zwei Mal waren wir an diesem schönen Fleckchen Erde. der Gardasee, der größte See Italiens, umgeben von Bergen und reizvollen Orten, lockt viele Touristen an. Was wir dort erlebt haben? Siehe hier.
Borromäische Inseln - Sie sind eine Inselgruppe im Lago Maggiore, die ich während einer Busrundreise besuchte. Was ich gesehen habe, hat mir gefallen. Sehen Sie hier.
Kalabrien - Diese Region in Italiens Süden liegt am Ende des Stiefels, genau in der Stiefelspitze. Wir haben dort Badeurlaub gemacht und uns natürlich auch etwas von dieser schönen Gegend angesehen und das leckere Tartufo-Eis gegessen. Sehen Sie hier.
Sizilien - Mit unserem Kreuzfahrtschiff legten wir in Catania an. Bei einer Stadtrundfahrt sahen wir etwas von der Stadt bevor es unsere Fahrt auf den Ätna ging. Wir fuhren durch Lavafelder und dichten Nebel. Ziemlich gespenstisch….! Sehen Sie hier.
Malta - Ein beeindruckender Naturhafen, der Großmeisterpalast und die Blaue Lagune. Es gibt viel zu entdecken auf dieser Insel. Was wir entdeckt haben? Sehen Sie hier.